Kroatien (allgemein)

Mit seiner malerischen, felsigen Küste, über 1000 Inseln, unzähligen traumhaften Buchten und Stränden gehört Kroatien zu den schönsten und abwechslungsreichsten Segelrevieren Europas. Das mediterrane Klima an der kroatischen Adria ermöglicht Wassersport bis in den November hinein. Wind und Wetter sind perfekt zum Segeln geeignet und Kroatiens Küste mit unzähligen stillen Ankerbuchten und sehr gut ausgestatteten Häfen und Marinas ideal für einen Yachtcharter. Die "Karibik des Mittelmeeres" bietet für jeden Geschmack das Richtige. Die Landschaften sind beeindruckend vielfältig, die Vegetation üppig, das azurblaue Wasser sauber und klar und hervorragend zum Schnorcheln geeignet. Die Bewohner Kroatiens sind für ihre Gastfreundlichkeit bekannt, das Essen ist abwechslungsreich und die Weine sehr gut. Kroatiens Küstenstädte sind reich an Kultur und Sehenswürdigkeiten. In den idyllischen Altstädten kann man auf Spuren der Römer, Byzantiner und Venezianer wandeln. In Kroatien lassen sich Segeltörns ausgezeichnet mit Entspannung, kulturellen und kulinarischen Erlebnissen verbinden, wobei jede der Küstenregionen einzigartig und besonders ist.

Kroatiens Küste kann in vier Segelreviere aufgeteilt werden: Istrien & Kvarner, Norddalmatien, Süddalmatien und Südkroatien. Im Norden befindet sich die Halbinsel Istrien mit wunderschönen Hafenstädtchen wie Porec, Rovinj und Pula, und der Kvarner mit den Inseln Krk, Rab, Cres und Losinj. Im Süden schließt sich Dalmatien an, ein immer schmaler werdender 450 km langer Streifen zwischen Adria und Gebirge. In Dalmatien gibt es drei Segelreviere: vor der Küste Norddalmatiens die Kornaten, ein Reich aus unzähligen Inseln mit den Städten Zadar, Sukosan, Biograd, Murter, Tribunj, Sibenik und Primosten. Südlich davon kommt die Region um Split und Trogir, davor liegen einige große Inseln wie z.B. Brac, Hvar, Solta, Vis, und Korcula. Ganz im Süden Kroatiens liegt Dubrovnik. Von hier aus bietet sich ein Törn zu den vorgelagerten Inseln, den Elaphiten, sowie dem benachbarten Montenegro an.